09.02.2007

Nachrichtenarchiv 10.02.2007 00:00 Sicherheitskonferenz in München: Angriffe gegen Teheran

In München beginnt am Vormittag der offizielle Teil der 43. Internationalen Sicherheitskonferenz. Im Mittelpunkt stehen Reden von Bundeskanzlerin Merkel und dem russischen Präsidenten Putin. An dem Treffen wird nun doch auch der iranische Chef-Unterhändler für das umstrittene Atomprogramm, Laridschani, teilnehmen. Der Iran war am Abend von der israelischen Regierung auf der Konferenz scharf angegriffen worden. Die israelische Außenministerin Livni forderte ein entschiedenes Vorgehen gegen die Nuklearpläne Teherans.