14.08.2006

1 Jahr nach dem Weltjugendtag „Benedetto-Tag“ im domradio

„Ich liebe den Witz, den Humor, die Fröhlichkeit und die Intelligenz der Kölner“, sagte Papst Benedikt XVI. vor einem Jahr auf dem Kölner Roncalli-Platz. Eine Woche lang blickte die Welt auf den Dom und die Pilger und das bunte Treiben in den Kirchengemeinden der ganzen Republik. Zum einjährigen Jubiläum widmet das domradio am 18. August 2006 mehrere Sendungen von 10 bis 22 Uhr diesem Mega-Event, das nicht nur die Kölner verzückt hat. Sonderprogramm im domradioUm 10 Uhr sind Macher, Mitmacher und Moderatoren des Kernteamforums im Studio. Zwei Stunden lang berichten sie über ihre Erfahrungen und Visionen. Um 14 Uhr geht es um die Gegenwart des Weltjugendtages: Was bewirkte das Großereignis? Lebt der Geist des WJT in den Gemeinden weiter? Dazu Interviews mit dem Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner und dem Generalsekretär des WJT und heutigen Weihbischof Heiner Koch.Um 18 Uhr folgt eine Dokumentation des Weltjugendtages: Von der Ankunft der Pilger in den Gemeinden bis hin zur Begegnung mit dem Papst auf dem Marienfeld wird der Weltjugendtag noch einmal zum Hörereignis. Auszüge aus den Reden und Ansprachen Benedikt XVI. beschließen um 21 Uhr den „Benedetto-Tag“ im domradio. Mit kurzen Gedanken ist Benedikt XVI. zudem den ganzen Tag über im Wort zur vollen Stunde zu hören.Übersicht10-12 Uhr Gruppen zu Gast: Weltjugendtag gestern – Kirchenjugend heute14-16 Uhr Das Thema: Ein Jahr nach dem Papstbesuch – Wirkungen des Weltjugendtages18-20 Uhr Chronik eines Festes – der WJT 2005 in Köln21-22 Uhr Kopfhörer: Papst Benedikt XVI. in Köln – Ausschnitte seiner Ansprachen