29.06.2006

Nachrichtenarchiv 30.06.2006 00:00 Israel greift palästinensisches Innenministerium an

Ägypten bemüht sich um Vermittlung im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern. Präsident Mubarak versucht die Freilassung des von Palästinensern verschleppten israelischen Soldaten zu erwirken. Währenddessen hat die israelische Luftwaffe weiter Ziele im Gazastreifen angegriffen, unter anderem das palästinensische Innenministerium. In dem Gebäude schlug eine Rakete ein. Getroffen wurden auch Einrichtungen der militanten Hamas-Bewegung und ein Büro der Fatah-Bewegung von Präsident Abbas. In Rafah wurde ein Führer des Islamischen Dschihads getötet. Angesichts der Eskalation der Gewalt riefen die G8-Außenminister die Konfliktparteien zu Besonnenheit auf.