14.06.2006

Nachrichtenarchiv 15.06.2006 00:00 Steinbrück legt Reform der Unternehmenssteuern vor

Bundesfinanzminister Steinbrück will die deutsche Wirtschaft um acht Milliarden Euro entlasten. Dies sehe das Konzept für eine Unternehmensteuer-Reform vor, das Steinbrück gestern Bundeskanzlerin Merkel vorgestellt habe, berichtet die "Berliner Zeitung". Der Minister plant demnach, im Jahr 2008 die Körperschaftsteuer für Konzerne auf einen Satz von 12,5 Prozent zu halbieren. Außerdem solle die Gewerbesteuer zwar ausgeweitet, der Satz aber gesenkt werden, heißt es weiter. Die Reform sehe auch bessere Investitionsbedingungen für mittelständische Firmen vor.