03.04.2006

Nachrichtenarchiv 04.04.2006 00:00 Hochwasser: Höhepunkt erreicht

Das Hochwasser der Elbe hat in Sachsen seinen höchsten Stand offenbar erreicht. Von einer Entspannung will das Landesamt für Umwelt noch nicht sprechen. Das Wasser sinke nur sehr langsam, der Druck auf die Deiche sei enorm. Im Norden von Sachsen-Anhalt stiegen die Pegel der Elbe weiter. In Österreich und in Ungarn blieb die Hochwassersituation ebenfalls angespannt. Dort mussten mehrere hundert Menschen in der Nacht ihre Häuser verlassen. In Bayern ertrank ein 86jähriger Mann, der in einen reißenden Bach gefallen war.