31.03.2006

NRW Landesmutter zu Gast in der Sendung domradio „Menschen” Angelika Rüttgers: „Erst kommt meine eigene Familie!”

Vor über 30 Jahren hat sie mit Jürgen Rüttgers ihren Traummann in der Jungen Union kennen gelernt. Seitdem geht sie mit ihm gemeinsam durch dick und dünn. Am 22. Mai letzten Jahres wurde ihr Ehemann zum NRW-Ministerpräsidenten gewählt. Seitdem ist die Mutter der drei gemeinsamen Söhne ganz nebenbei auch noch Landesmutter.Wie selbstverständlich kümmert sie sich seit 15 Jahren auch um Aussiedlerkinder in ihrer Pfarrgemeinde – auch wenn sie als „First Lady” längst Schirmherrin zahlreicher sozialer Projekte geworden ist. Ein Sonntag ohne Kirchgang ist für die sympathische Christin kein Sonntag – und vielleicht verrät die Frau des Ministerpräsidenten am Dienstag (28.3.06) im domradio auch, ob der Küchentisch im Hause Rüttgers in Pullheim-Sinthern hin und wieder auch Kabinettstisch ist.