22.12.2005

Nachrichtenarchiv 22.12.2005 11:00 Christmette aus dem Kölner Dom live in alle Welt

Exklusiv in Bild und Ton wird die Christmette aus dem Kölner Dom am Heiligen Abend ab 24 Uhr im domradio übertragen. Via Internet und Satellit können Christen aus aller Welt gemeinsam mit Kardinal Meisner die Geburt Jesu feiern. Nachdem im vergangen Jahr fast 15.000 Besucher alleine über das Internet dabei waren, wurde die Technik in diesem Jahr auf 24 Mikrophone und 2 Live-Kameras erweitert. domradio Weihnachtsprogramm nicht nur heilig, still und leise „Morgen Kinder...“... heißt es bereits am Freitag vor Heilig Abend (23.12., 18-22 Uhr). domradio serviert Geschichten, Anekdoten und Lieder rund um den Weihnachtsbaum. Zu Gast im Studio ist der Pfarrer, Buchautor und Geschichtenerzähler Willi Hoffsümmer.Mit dem Dicken Pitter in die WeihnachtszeitAn Heilig Abend ab 8 Uhr verkürzt domradio das Warten mit einem bunten Programm für die ganze Familie. Um 15 Uhr wird das Weihnachtskonzert der Kölner Domchöre live aus der Philharmonie übertragen. Und im Studio ist den ganzen Nachmittag über Seelsorger Christian Ott am Telefon. Ab 23:15 Uhr ist das Festtagsgeläut des Dicken Pitter „on air“ und um 24 Uhr überträgt domradio den festlichen Gottesdienst mit dem Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner, ebenso die Pontifikalämter am Ersten und Zweiten Weihnachtstag um 10 Uhr.Skandinavischer Ausklang mit Dompropst Norbert FeldhoffAm Abend des Zweiten Weihnachtstages (26.12.05) um 20 Uhr beendet der Kölner Dompropst Norbert Feldhoff, im Nebenamt Klassikmoderator beim domradio, das Weihnachtsprogramm mit von ihm ausgewählter klassischer Musik aus Skandinavien.