15.09.2005

Nachrichtenarchiv 16.09.2005 00:00 Werden Christen in Europa ausgegrenzt?

Werden Christen im öffentlichen und kulturellen Leben in Europa ausgegrenzt? Durchaus!, meint der Vatikanische Außenminister Giovanni Lajolo. Auf einem Kongress in Krakau sprach er zur Rolle der Kirche im Europäischen Einigungsprozess. 80 Prozent der EU-Bürger seien Christen, aber in den politischen Gremien, in den Medien und in den kulturellen Einrichtungen seien sie unter repräsentiert.

Werden Christen im öffentlichen und kulturellen Leben in Europa ausgegrenzt? Durchaus!, meint der Vatikanische Außenminister Giovanni Lajolo. Auf einem Kongress in Krakau sprach er zur Rolle der Kirche im Europäischen Einigungsprozess. 80 Prozent der EU-Bürger seien Christen, aber in den politischen Gremien, in den Medien und in den kulturellen Einrichtungen seien sie unter repräsentiert. Birgit Pottler von Radio Vatikan mit Einzelheiten: