28.10.2004

Nachrichtenarchiv 29.10.2004 00:00 Unterzeichnung der EU-Verfassung in Rom

Die 25 Staats- und Regierungschefs der EU unterzeichnen heute in Rom die EU-Verfassung. Die gesamte Stadt steht unter höchster Bewachung und sogar der Luftraum über der ewigen Stadt wurde gesperrt. Für Deutschland nehmen Bundeskanzler Schröder (SPD) und Außenminister Fischer (Grüne) an der feierlichen Zeremonie teil.

Die 25 Staats- und Regierungschefs der EU unterzeichnen heute in Rom die EU-Verfassung. Die gesamte Stadt steht unter höchster Bewachung und sogar der Luftraum über der ewigen Stadt wurde gesperrt. Für Deutschland nehmen Bundeskanzler Schröder (SPD) und Außenminister Fischer (Grüne) an der feierlichen Zeremonie teil. Nach der Unterzeichnung beginnt in der Europäischen Union der auf zwei Jahre veranschlagte Ratifikationsprozess. Die meisten Länder werden die Verfassung in ihren nationalen Parlamenten beraten und beschließen. In mindestens neun Ländern wird es jedoch Volksentscheide geben.  Die Verfassung soll künftig für 450 Millionen Menschen in Europa gelten. Ein Interview mit Ludwig Waldmüller von Radio Vatikan.