27.06.2004

Nachrichtenarchiv 28.06.2004 00:00 Machtübergabe im Irak vorgezogen !

Die USA und die Übergangsregierung im Irak haben ihre ursprünglich für den 30. Juni geplante Machtübergabe aus Sicherheitsgründen auf Montag vorgezogen. US-Zivilverwalter Paul Bremer hat dem Präsidenten des Obersten Gerichtshofes das Dokument, das die Machtübergabe besiegelt, überreicht.

Die USA und die Übergangsregierung im Irak haben ihre ursprünglich für den 30. Juni geplante Machtübergabe aus Sicherheitsgründen auf Montag vorgezogen. US-Zivilverwalter Paul Bremer hat dem Präsidenten des Obersten Gerichtshofes das Dokument, das die Machtübergabe besiegelt, überreicht. Dieser hat dann Übergangspräsident Ghasi el Jawer und Ministerpräsidenten Ijad Allawi vereidigt. Dazu ein Interview mit dem Nahost Korrespondenten Ulrich Sahm.