06.04.2004

Nachrichtenarchiv 07.04.2004 00:00 Fest der Befreiung - Pessach (und Ostern) aus jüdischer Sicht

Das jüdische Passja oder Pessach-Fest und das christliche Osterfest haben eine auffällige Gemeinsamkeit, nämlich den Termin, den ersten Frühlingsvollmond. Sie fallen also praktisch jedes Jahr in die gleiche Zeit: Ostern ist immer am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond.

Das jüdische Passja oder Pessach-Fest und das christliche Osterfest haben eine auffällige Gemeinsamkeit, nämlich den Termin, den ersten Frühlingsvollmond. Sie fallen also praktisch jedes Jahr in die gleiche Zeit: Ostern ist immer am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond. Das jüdische Pessach-Fest beginnt genau am Abend des ersten Vollmondes und das ist am 05.04.2004. Diesen Abend feiern jüdische Familien und Gemeinden den sogenannten Seder-Abend und erinnern sich an den Auszug aus Ägypten, den Exodus. Günter Bernd Ginzel ist jüdischer Publizist und Filmemacher.