31.12.2003

Packt die Stadt Köln den Weltjugendtag? Welt-CHAOS-tag?

21. Januar 2005 - Kein Grund zur Sorge, sagt der Event-Manager der Stadt Köln, Günter Wienecke. Probleme wie der Rummel um die Eröffnungsfeier gehören dazu. Allerdings ist immer noch nicht offiziell geklärt, ob die Eröffnungsfeier des Weltjugendtages mit Kardinal Meisner wie geplant auf den Poller Wiesen südlich der Kölner Innenstadt direkt am Rhein stattfinden kann.Unklar ist auch, wie die Begrüßung des Papstes von statten gehen soll. Nur in der Zeitung konnte man schon lesen, dass die Eröffnung dezentral in Düsseldorf, Köln und Bonn stattfinden wird und der Papst erst mit dem Schiff über den Rhein und dann mit dem Papamobil durch die Straßen fährt. Von offizieller Seite gab es bisher keine Auskunft - das Weltjugendtagsbüro hüllt sich in Schweigen.Erst am 24. Januar, wenn der päpstliche Reisemarschall nach Köln kommt, wird entschieden.