31.12.2003

Menschen mit Behinderung auf dem WJT Völlig normal behindert

19. November 2004 - Auch Menschen mit Behinderungen kommen zum Weltjugendtag, und damit die Begegnung richtig gut wird, bietet das Erzbistum Köln ein Weiterbildungswochenende für KernteamerInnen an. Referenten sind Menschen mit Behinderung: Mit einer Gehörlosen Gebärdensprache proben, mit einem Blinden die Welt ertasten, so und ähnlich können sich Kernteamer auf die Begegnung mit Menschen mit Behinderung vorbereiten und diese Erfahrungen dann an Ihre Kernteams oder Ihre Gemeinden weitergeben. Die Behindertenseelsorge im Erzbistum organisiert auf Wunsch sogar eine Weiterbildung vor Ort. Anmeldeschluss für den Weiterbildungstag am 4. Dezember ist eigentlich der 19.11. - Interessierte können sich aber noch melden bis zum 22.11. bei Brigitte Giesen (0221-1642-1942).Die Weiterbildung findet statt im Geschwister-Scholl-Haus, GOT für Behinderte und Nichtbehinderte, Wirtsgasse 14, 50739 Kölnam 4. Dezember 2004, von 10 bis 17 Uhr.