31.12.2003

Kölner Nahverkehr brach gestern zusammen KVB-Chaos

Trotz guter Vorbereitungen stieß gestern der Kölner Nahverkehr, die KVB, an ihre Grenzen. Es gab ein regelrechtes Chaos. Bahnen waren überfüllt, verspäteten sich oder fielen ganz aus. Polizisten mussten die Bahnsteige wegen Überfüllung sperren. Domradio Redakteur Johannes Schröer war unter den Fahrgästen und berichtet uns über seine Eindrücke.