31.12.2003

In Jerusalem nur Nebenthema Reaktion in Israel auf Synagogenbesuch des Papstes

Es galt als historisches Ereignis: Der Besuch des deutschen Papstes in einer Synagoge auf deutschem Boden. Besonders in Anbetracht der Spannungen zwischen dem Vatikan und der jüdischen Gemeinde im Vorfeld des Weltjugendtages. Nach dem Treffen sprachen sowohl Paul Spiegel, Vorsitzender des Zentralrates der Juden in Deutschland, als auch Kardinal Karl Lehmann, Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz, von einem "wegweisenden Schritt".Nüchterner fällt die Beurteilung des Synagogenbesuches in Israel aus. Unser Korrespondent Ulrich Sahm berichtet.