31.12.2003

Charles de Foucauld Gemeinschaften Charles de Foucauld

Der französische Ordensgründer Charles de Foucauld, für den ein Wunder anerkannt wurde, stammte aus einer aristokratischen Familie. Er verließ seine Heimat, um zuerst in Nazareth und dann in der algerischen Wüste mit den Tuareg zu leben. De Foucauld gilt als ein spirituell besonders interessanter Mann, weil er eine neue Form von Ordensleben geschaffen hat, ohne selbst eine Gemeinschaft zu gründen. Auf seine Spiritualität berufen sich ebenso eine weibliche wie eine männliche Ordensfamilie. Charles de Foucauld wurd jedoch nicht wie geplant am Pfingstsonntag selig gesprochen. Die ursprünglich für den 15. Mai angesetzteZeremonie sei nach dem Tod von Papst Johannes Paul II. verschobenworden, teilte das Erzbistum Paris mit. Ein neues Datum stehe noch nicht fest.