12.11.2003

Nachrichtenarchiv 13.11.2003 00:00 Prestige-Tankerunglück: Ein Jahr danach

64 000 Tonnen Öl flossen Schätzungen der Umweltstiftung WWF zufolge ins Meer als vor genau einem Jahr der Öltanker „Prestige" gesunken ist. Dabei wurden 3000 Kilometer Küste verseucht. Noch heute befinden sich 13 000 Tonnen Öl im Rumpf des Schiffs, das noch immer auf dem Meeresgrund liegt.

64 000 Tonnen Öl flossen Schätzungen der Umweltstiftung WWF zufolge ins Meer als vor genau einem Jahr der Öltanker „Prestige" gesunken ist. Dabei wurden 3000 Kilometer Küste verseucht. Noch heute befinden sich 13 000 Tonnen Öl im Rumpf des Schiffs, das noch immer auf dem Meeresgrund liegt. Zu den Folgen des Unglücks ein Interview mit Jörg Feddern, Sprecher von Greenpeace Deutschland.