19.03.2003

Nachrichtenarchiv 20.03.2003 00:00 Medico international bereitet sich auf Irak-Flüchtlinge vor

Die Hilfsorganisation Medico International bereitet sich auf zahlreiche Flüchtlinge in den Norden Iraks vor. Medico teilte mit, dass sie 60.000 Euro für die Flüchtlingsversorgung bereitgestellt habe. Mit dem Geld sollen Ärzte und Medikamente finanziert werden. Auch habe man fünf mobile Teams, darunter eine Spezialeinheit für Chemiewaffen, gebildet, so ein Sprecher. Der Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. bereitet sich ebenfalls auf eine drohende Flüchtlingskatastrophe von. Der Verein, vor allem durch seine SOS-Kinderdörfer bekannt, schaffte vor allem Nahrungsmittel, Medikamente und Zelte zur nach Jordanien.