04.02.2003

Nachrichtenarchiv 05.02.2003 00:00 Kues kritisiert Bischöfe wegen Irak-Haltung

Der Kirchenbeauftragte der Unions-Bundestagsfraktion, Kues hat die ablehnende Haltung deutscher katholischer Bischöfe gegen einen Krieg im Irak kritisiert. "Als Christ darf man sich durchaus in bestimmten Fällen für militärische Maßnahmen aussprechen", sagte Kues. Als Beispiele nannte er den Balkan und Afghanistan, aber auch Auschwitz. "Ohne militärischesEingreifen hätten wir unsere Freiheit nicht", sagte Kues. Auch ein Präventivschlag könne vom Völkerrecht gedeckt sein.