08.01.2003

Nachrichtenarchiv 09.01.2003 00:00 100 Persönlichkeiten sollen westlich-Islamischer Dialog eröffnen

Das Davoser Weltwirtschaftsforum will eine Initiative zur Überwindung der westlich-islamischen Spannungen starten. Wie die Veranstalter mitteilen, soll bei dem vom Ende Januar stattfindenden Treffen ein "Rat der 100Persönlichkeiten" gegründet werden, der sich in den kommenden Jahren dem westlich-islamischen Dialog widmet. Ihm sollen Vertreter der Religionen, der  Wirtschaft und der Politik aus den Industriestaaten und der islamischen Welt angehören. Ziel ist es, das gegenseitige Verständnis für die beiden unterschiedlichen Zivilisationen zu wecken.