06.12.2002

Nachrichtenarchiv 07.12.2002 00:00 Die lange Nacht der offenen Kirchen in Düsseldorf.

Tanzen in der Kirche, Jazz-musik hören, einen Film anschauen, mit einem Jugendchor Taize-lieder singen oder einfach nur in sich gehen und beten - das alles  wurde angeboten in  der "langen Nacht der offenen Kirchen" in Düsseldorf. Im Rahmen eines neuen Pastoralkonzepts boten sieben Düsseldorfer Gemeinden in der Innenstadt ein abwechslungsreiches Programm.

Tanzen in der Kirche, Jazz-musik hören, einen Film anschauen, mit einem Jugendchor Taize-lieder singen oder einfach nur in sich gehen und beten - das alles  wurde angeboten in  der "langen Nacht der offenen Kirchen" in Düsseldorf. Im Rahmen eines neuen Pastoralkonzepts boten sieben Düsseldorfer Gemeinden in der Innenstadt ein abwechslungsreiches Programm. Johannes Schröer hat mit Franziskanerbruder Frank aus dem Organisationsteam gesprochen.