29.01.2023 | 19:00 - 20:00 | Kopfhörer

Prof. Dr. Patrick Becker

Der verlorene Himmel

Der Berg der Drei Kreuze in Vilnius, Litauen / © Wolfgang Noack (epd)
Der Berg der Drei Kreuze in Vilnius, Litauen / © Wolfgang Noack ( epd )

Sendung

Beginn:
Ende:

Im bekannten Lied "Heaven for Everyone" der britischen Rockband Queen wird ein idealer Zustand beschrieben, der für jeden der Himmel sein könnte. John Lennon hingegen träumt in seinem Lied "Imagine" von der schönen neuen Welt ohne Religion und ohne Himmel. – Sind dies bereits Hinweise auf einen verlorenen Himmel oder auf eine Suche nach dem Himmel auf Erden? Und wäre das dann auch gleichzeitig der Verlust des Jenseits? Zuweilen ist die Hoffnung auf einen Himmel als Jenseitsvertröstung kritisiert worden – oftmals dann, wenn ein Vertrösten auf das Jenseits ein Handeln zur Veränderung der Zustände im Hier und Jetzt zu vernachlässigen schien.

Patrick Becker, Professor für Fundamentaltheologe und Religionswissenschaft an der Universität Erfurt, analysiert diese kulturgeschichtlichen Vorgänge und fragt nach dem gesellschaftlichen Gewinn als auch nach dem Verlust, den diese Entwicklung beinhaltet.

Prof. Becker hielt seinen Vortrag im Rahmen der mittwochsgespräche im Düsseldorfer Maxhaus im November 2022.

Weitere Informationen
Der Berg der Drei Kreuze in Vilnius, Litauen / © Wolfgang Noack (epd)

Prof. Dr. Patrick Becker

Der verlorene Himmel

Fundamentaltheologe analysiert den Jenseitsverlust in der Gesellschaft. Gleichzeitig lädt er dazu ein, über zeitgemäße Formen von Religion und christlicher Verkündigung nachzudenken und darüber ins Gespräch zu kommen.