Erzbischof Stefan Heße (l.) und Bechara Boutros Rai
Erzbischof Stefan Heße (l.) und Bechara Boutros Rai