Ein Rück- und Ausblick - Ein Interview mit Monsignore Georg Austen (Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken)

Ein Rück- und Ausblick - Ein Interview mit Monsignore Georg Austen (Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken)

Ein Rück- und Ausblick - Ein Interview mit Monsignore Georg Austen (Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken)

16.01.2013

5:35 Min.

Monsignore Georg Austen bleibt weitere sechs Jahre Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken. Der Generalvorstand des Diaspora-Hilfswerkes hat den 54-Jährigen Austen im Einvernehmen mit der Deutschen Bischofskonferenz für eine zweite Amtszeit ab März 2014 berufen. Als Generalsekretär des Bonifatiuswerkes nimmt Austen seit 2008 die Geschäftsführung des Spendenhilfswerkes wahr und ist in seiner Tätigkeit dem Generalvorstand verantwortlich. Im Vordergrund der Arbeit stehe die Unterstützung katholischer Christen, die in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum in einer extremen Minderheitensituation ihren Glauben leben, erklärte Austen. Das Werk unterstützt Pfarrer mit Gehaltszuschüssen, fördert den Bau von Priesterwohnungen oder finanziert Dienstautos, damit Geistliche in übergroßen Flächengemeinden ihren seelsorgerlichen Auftrag erfüllen können. Außerdem fördert das Werk missionarische Projekte in ganz Deutschland.

Thema