Deutschland sollte gar keine Waffen ins Ausland liefern - Ein Interview mit Christine Hoffmann (Generalsekretärin Pax Christi)

Deutschland sollte gar keine Waffen ins Ausland liefern - Ein Interview mit Christine Hoffmann (Generalsekretärin Pax Christi)

Deutschland sollte gar keine Waffen ins Ausland liefern - Ein Interview mit Christine Hoffmann (Generalsekretärin Pax Christi)

20.09.2013

7:47 Min.

140 Tonnen Chemikalien. Die soll die Bundesregierung in den Jahren 2002 bis 2006 an Syrien geliefert haben. Besonders brisant daran: Es ist sehr wahrscheinlich, dass Syrien diese Substanzen benutzt hat, um das Giftgas Sarin herzustellen. Also genau das Giftgas, das nach UNO-Erkentnnissen Anfang August in der Nähe von Damaskus eingesetzt wurde und mindestens 1400 Menschen getötet hat. Die Generalsekretärin der deutschen Sektion der katholischen Friedensbewegung Pax Christi, Christine Hoffmann, ist empört.

Thema