Aufhebung des Index der verbotenen Bücher - Ein Beitrag von Edgar Schnicke

Aufhebung des Index der verbotenen Bücher - Ein Beitrag von Edgar Schnicke

Aufhebung des Index der verbotenen Bücher - Ein Beitrag von Edgar Schnicke

14.06.2017

3:57 Min.

Den Index der verbotenen Bücher gab es seit Mitte des 16. Jahrhunderts. Tausende Autorennamen fanden sich auf dieser Liste, die angeblich ‚ketzerisches Gedankengut‘ erfasste. Für Katholiken war der Besitz und das Lesen dieser Schriften unter Strafe gestellt. Im Sommer 1966 wurde der Index abgeschafft. Edgar Schnicke über die so genannte 'schwarze Liste' des Vatikans.