Atom-Bombe auf Hiroshima - Pater Luhmer berichtet - Ein Beitrag von Ina Rottscheidt (Redaktion und Moderation)

Atom-Bombe auf Hiroshima - Pater Luhmer berichtet - Ein Beitrag von Ina Rottscheidt (Redaktion und Moderation)

Atom-Bombe auf Hiroshima - Pater Luhmer berichtet - Ein Beitrag von Ina Rottscheidt (Redaktion und Moderation)

06.08.2017

3:48 Min.

Sie hatte den Namen "Little Boy" bekommen, weil sie viel kleiner und leichter war, als die Wissenschaftler ursprünglich geplant hatten. Aber ihre Wirkung war katastrophal. Am 6. August 1945 zündeten die Amerikaner die erste Atombombe der Welt über der japanischen Stadt Hiroshima. Der Jesuit Klaus Luhmer war damals 28 Jahre alt und als Missionar in Japan, keine vier Kilometer von der Bombeneinschlag entfernt. Er überlebte den Angriff und half später mit, die Verwundeten und Toten zu bergen. Ina Rottscheidt hat mit ihm gesprochen als er noch lebte, denn Pater Luhmer ist am 11. März 2011 in Tokyo gestorben.