Taize-Jugendtreffen in Turin zu Silvester auf 2021 verschoben

 (DR)

Wegen der Corona-Krise ist das Europäische Jugendtreffen zum Jahreswechsel in Turin um ein Jahr verschoben. Es findet nun von 28. bis 31. Dezember 2021 statt, wie die Erzdiözese Turin laut Vatican News (Mittwoch) in Absprache mit der Gemeinschaft von Taize mitteilte.

Ein Charakteristikum der Silverstertreffen von Taize ist es, dass jeweils Gastfamilien die aus ganz Europa anreisenden Jugendlichen bei sich zu Hause beherbergen. Jährlich kommen etwa 20.000 junge Menschen zu den Silverstertreffen, die in immer anderen europäischen Städten stattfinden.

Die piemontesische Hauptstadt Turin hatte die Einladung 2017 ökumenisch ausgesprochen. Verantwortlich dafür waren die jeweiligen lokalen Leiter der Waldenser, Baptisten, Rumänisch-Orthodoxen, Lutherischen Evangelikalen, Adventisten sowie der katholische Turiner Erzbischof Cesare Nosiglia. (KNA / 12.08.2020)