Man muss die Feste feiern wie sie fallen ;)

Wir feiern gerade mit Triduum 😁😉! Donnerstag waren wir vier Wochen hier, Freitag war Patrozinium und heute ist seit unserer Ankunft in Angermund schon ein ganzer Monat vergangen :))

Sr. Tabita in der Küche / © Sr. Emmanuela Kohlhaas (privat)
Sr. Tabita in der Küche / © Sr. Emmanuela Kohlhaas ( privat )

Zur Zeit werden wir echt verwöhnt: Vom exquisiten gesegneten Gemüseeintopf (alles Bio) und Osnabrücker Gründungsgelee, über Jans gefüllte Tomaten mit einem edlen Wein, geschenktem Brot und Brötchen bis hin zu Sr. Tabitas spontanem "Traktor-Begrüßungs-Kuchen". Ach ja und morgen gibt es dann die zweite Angermunder Klosterpizza, einfach weil es für einen Sonntag so praktisch ist - Sr. Rafael und ich haben gerade schonmal probiert 😉

Gründungsgelee / © Sr. Emmanuela Kohlhaas (privat)
Gründungsgelee / © Sr. Emmanuela Kohlhaas ( privat )
Pizza isst im Kloster Angermund jeder gern / © Sr. Emmanuela Kohlhaas (privat)
Pizza isst im Kloster Angermund jeder gern / © Sr. Emmanuela Kohlhaas ( privat )

Man muss die Feste halt hat feiern, wie sie fallen!

Frühstück / © Sr. Emmanuela Kohlhaas (privat)
Frühstück / © Sr. Emmanuela Kohlhaas ( privat )