Papst Franziskus
Papst Franziskus

17.03.2016

Vatikansprecher: Papstschreiben zur Familiensynode im April Mit Spannung erwartet

Das Lehrschreiben von Papst Franziskus zur Bischofssynode über Ehe und Familie wird voraussichtlich "in der ersten April-Hälfte" veröffentlicht. Das sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Donnerstag vor Journalisten in Rom. 

Franziskus hatte auf dem Rückflug von Mexiko Mitte Februar angekündigt, dass er das Dokument am 19. März unterzeichnen wolle. An diesem Tag begeht die katholische Kirche das Fest des heiligen Josef, der Patron der Familie ist.

Das Lehrschreiben, in dem sich der Papst für alle Katholiken verbindlich zu strittigen Fragen wie dem kirchlichen Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen, Homosexuellen oder Paaren ohne Trauschein äußern dürfte, wird mit Spannung erwartet. Derzeit wird im Vatikan noch an den Übersetzungen des Dokuments gearbeitet. Das Papier bildet den Abschluss der beiden Bischofssynoden über Ehe und Familie, die im Oktober 2014 und 2015 im Vatikan tagten.

(KNA)

Mehr zum Thema Papst Franziskus

Mehr zum Thema Ehe und Familie

Aus der Mediathek

Zum Video: Christliche Nachrichten

26.08.20162:05

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Die Bruder-Klaus-Kapelle in Wachendorf

26.08.20162:51

Video: Die Bruder-Klaus-Kapelle in Wachendorf

Zum Video: Open-Air-Beichte bei Weihbischof Ansgar

25.08.20161:51

Video: Open-Air-Beichte bei Weihbischof Ansgar

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen