Das neue Kölner BDKJ-Team
Das neue Kölner BDKJ-Team

30.11.2015

Katholische Jugend gegen Diskriminierung "Gottes Liebe macht keine Unterschiede"

Die katholische Jugend im Erzbistum Köln (BDKJ) wendet sich gegen eine "Diskriminierung von Menschen mit nicht-heterosexueller Orientierung". "Gottes Liebe macht keine Unterschiede", erklärten die Jugendvertreter.

Einen entsprechenden Beschluss mit dem Titel "Alle sind willkommen" fasste die Jahresversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Erzbistum Köln, wie dieser am Montag mitteilte.

Die Kirche müsse bereit sein, Dialoge mit jenen Menschen aufzunehmen, die sich aufgrund ihrer sexuellen Identität von ihr nicht angenommen fühlten, erklärte die BDKJ-Diözesanvorsitzende Elena Stötzel. "Sie muss bereit sein, neue Bewertungen ihrer Mitglieder in Bezug auf den Umgang mit lesbisch, schwul, bisexuell, trans, inter und queer lebenden Menschen anzuhören, anzunehmen und umzusetzen."

Die Vertreter des katholischen Jugendverbandes entschieden außerdem, sich aktiv in den von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki angekündigten Geistlichen Prozess einzubringen. Sie wollen sich mit neuen und nachhaltigen Formen des Kirche-Seins auseinandersetzen.

(KNA)

Mehr zum Thema Jugend und Spiritualität

Mehr zum Thema Erzbistum Köln

Aus der Mediathek

Zum Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

28.09.201631:17

Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

Zum Video: Christliche Nachrichten

28.09.20162:42

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Christliche Nachrichten

27.09.20163:03

Video: Christliche Nachrichten

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen