Service | Über uns

Headline

Über uns

domradio.de - der Sender des Erzbistums Köln - sendet seit Pfingsten 2000 und ist der erste kirchliche Sender in offizieller Trägerschaft eines Bistums. Dabei ist der Sendername auch Programm: domradio.de berichtet überwiegend zu christlichen, ethischen und sozialen Themen. Auch bei der tagesaktuellen Berichterstattung wird dieser Perspektive Rechnung getragen. Zum Programm gehören Nachrichten aus Kirche und Welt, Kulturelles und Soziales, Gespräche und Liturgie - das alles eingerahmt von softer Popmusik und ohne Werbung und Verkehrsmeldungen. Schätzungsweise 80.000 Menschen hören täglich über UKW, Kabel, DAB und Satellit zu und nutzen das Internetangebot mit Live-Streaming, Audio-Datenbank und Podcasts.

Die Kernzielgruppe der Hörer besteht aus den 35-60jährigen, die sich für Soziales und kirchliche Themen interessieren oder selbst gesellschaftlich oder kirchlich aktiv sind. Das Team um Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen arbeitet mit zwölf Festangestellten, vier Volontären sowie vielen festen freien und freien Mitarbeitern in den Redaktionsräumen direkt gegenüber des Kölner Doms.

Auf dem Internet-Portal domradio.de finden Sie ein breites Angebot an aktuellen Meldungen und ausgewählte Themen aus dem Radioprogramm multimedial aufbereitet und mit ergänzenden Informationen versehen. domradio.de überträgt täglich live den Gottesdienst aus dem Kölner Dom. Die Messen können in TV-Qualität mitgefeiert werden. Alle Mitschnitte sind zeitnah als Video und Audio online abrufbar. Die Radiosendungen sind als Podcast on demand abrufbar. Täglich mehrfach aktualisiert werden auch die domradio.de-Videonachrichten. Über Inhalte diskutiert wird auf der facebook-Seite von domradio.de.

Lernen Sie uns kennen

Geschäftsstelle »
Chefredaktion »
Öffentlichkeitsarbeit »
Redaktion »
freie Mitarbeit »
Volontariat »
Systembetreuung »

Tagesevangelium jetzt als App

Kontakt

domradio.de
Domkloster 3
50667 Köln

Anfahrtsskizze

Fon +49 (0) 221 - 25 88 60
Fax +49 (0) 221 - 25 88 633

E-Mail-Kontaktformular