Nachrichten

28.05.2015

Ein mazedonisches Ehepaar hofft in Deutschland auf Asyl

Wenn der Glaube zum Verhängnis wird

Mazedonien gilt als sicherer Herkunftsstaat. Doch ethnische und religiöse Minderheiten werden dort bedroht. Ein katholisches Roma-Ehepaar ist vor religiöser Verfolgung geflohen - und hofft in Deutschland auf Asyl.

Artikel lesen
28.05.2015

FIFA in der Kritik

"Mehr Transparenz, weniger Korruption"

Angesichts der FIFA-Korruptionsaffäre fordern Hilfswerke und Nichtregierungsorganisationen mehr Transparenz und einen stärkeren Kampf gegen Korruption. Erneute Kritik kommt auch an den Arbeitsbedingungen im WM-Gastgeberland Katar.

Artikel lesen
28.05.2015

Kommission will Vatikan-Medien neu aufstellen

Online first

Die Medienarbeit des Vatikan soll nach dem Willen einer Expertengruppe umfassend modernisiert und umstrukturiert werden. Papst Franziskus hatte das Thema ganz oben auf die Agena gesetzt. Besonders die "neuen" Medien sollen gestärkt werden.

Artikel lesen
28.05.2015

Appelle für mehr Menschenwürde vor dem G7-Gipfel

"Nein zu einer Wirtschaft der Ausschließung"

Bischof Heiner Koch appelliert kurz vor dem Gipfel der G7-Staaten an die Politik, die Würde des Menschen in den Mittelpunkt ihrer Beratungen zu stellen.

Artikel lesen
27.05.2015

Der zweite Mann im Vatikan und das irische Ja zur "Homo-Ehe"

Wirbel um einen Halbsatz aus Rom

Mit ganzen vier Worten hat Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin in der europaweiten Debatte um die Ehe eine Welle der Kritik an der Position der katholischen Kirche ausgelöst.

Artikel lesen
27.05.2015

Theologe Schockenhoff zur Gleichstellungsdebatte

"Unterschiede nicht einfach nivellieren"

Die deutsche Politik ringt um das Verhältnis von Ehe und gleichgeschlechtlicher Partnerschaft. Moraltheologe Eberhard Schockenhoff erläutert, warum sich die katholische Kirche gegen eine völlige Gleichstellung ausspricht.

Artikel lesen
27.05.2015

In Israel fordern Christen ein Ende von Diskriminierung

"Hände weg von unseren Schulen"

Hände weg von unsren Schulen, sagen die Christen im Heiligen Land. Selbstbewusst demonstrierten sie in Jerusalem für mehr Fördermittel. Denn Ignoranz komme den Staat teurer zu stehen als gute Bildung.

Artikel lesen
27.05.2015

Vatikan setzt auf soziale Netzwerke als Mittel der Politik

Facebook und Twitter sinnvoll nutzen

Neue Medien können aus Sicht des Vatikan eine wichtige Rolle in der Lösung globaler Problem spielen. Viele der größten Zukunftsbedrohungen von Krieg und Terrorismus bis hin zu Kriminalität seien nur im Dialog und durch gemeinsame Strategien zu bewältigen.

Artikel lesen
27.05.2015

Experten sehen Flüchtlingspolitik der EU-Kommission kritisch

Umverteilung auf Kosten der Betroffenen

Migrations-Experten sehen die von der EU-Kommission geplante neue Strategie zum Umgang mit der Flüchtlingskrise kritisch. Die Umsiedlungspläne gingen an den Bedürfnissen der Betroffenen vorbei.

Artikel lesen
27.05.2015

Essener Generalvikar über Vatikan-Äußerungen zur Homo-Ehe

Parolin-Formulierung "völlig unangemessen"

Der Vatikan-Kardinalstaatssekretär hat die Zustimmung der Iren zur Homosexuellen-Ehe als "Niederlage für die Menschheit" bezeichnet. Statt "brachialer Formulierungen" fordert nun der Essener Generalvikar Pfeffer Diskussionsbereitschaft der Kirche.

Artikel lesen
 

Seiten

  • Artikel 1 - 10
  • 1
  • 2
  • >

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Neue Videos in der Mediathek