Nachrichten

01.08.2014

Friedensgruß der Messe soll nüchterner gehalten werden

Eingeschränkte Bewegungsfreiheit

Der Austausch des Friedensgrußes soll innerhalb der katholischen Liturgie an seinem bisherigen Platz bleiben, jedoch in nüchternerer Form erfolgen. Weiter sollten zusätzliche Friedensgesänge vermieden werden.

Artikel lesen
01.08.2014

Bischof Overbeck zu seinem Solidaritätsbesuch in der Essener Synagoge

"Eine doppelte Form von Sorge"

Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck hat am Freitag demonstrativ die Essener Jüdische Gemeinde besucht. Damit sollte ein Zeichen gegen "antisemitische Hetze und Anfeindungen gegen Juden" gesetzt werden. Bischof Overbeck im Interview.

Artikel lesen
01.08.2014

Gauck reagiert auf Kritik von Pfarrern wegen Auslandseinsätzen

Absage an reinen Pazifismus

Bundespräsident Joachim Gauck hat auf die ostdeutschen Pfarrer reagiert, die seine Forderungen nach mehr außenpolitischem Engagement Deutschlands kritisieren: Er zeigt Verständnis für die Kritik, weist sie aber auch zurück.

Artikel lesen
01.08.2014

Waffenruhe schon wieder gebrochen

Kein Hoffnungsschimmer

Nach neuen heftigen Kämpfen im Gazastreifen hat Israel die dreitägige Waffenruhe mit den militanten Palästinensern für gescheitert erklärt. Beide Seiten geben sich die Schuld.

Artikel lesen
31.07.2014

Widerstand gegen Hetze gegen Juden formiert sich

Aktiv gegen Antisemitismus

Mit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick und dem Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen haben weitere Bischöfe deutlich Position gegen jegliche Form des Antisemitismus bezogen. Der Zentralratsvorsitzende Dieter Graumann fordert eine "Welle der Solidarität".

Artikel lesen
31.07.2014

Bischöfe wollen EU-Beauftragten für Religionsfreiheit

Hoffnung auf Brüssel

Die EU-Kommission soll nach dem Willen der katholischen Deutschen Bischofskonferenz einen Beauftragten für Religionsfreiheit benennen. Der Beauftragte soll ein wichtiges Zeichen für mehr religiöse Toleranz sein.

Artikel lesen
31.07.2014

Sportbischof Peters zur Entscheidung gegen Paralympics-Sieger Rehm

"Es braucht Bedingungen, die einen fairen Wettkampf ermöglichen"

Paralympics-Sieger Markus Rehm wird nicht für die Leichtathletik-Europameisterschaft in Zürich nominiert. Im Interview macht sich Sportbischof Jörg Michael Peters Gedanken über Möglichkeiten und Grenzen der Inklusion im Sport.

Artikel lesen
31.07.2014

Kirchenhistoriker Kaufmann nennt Antisemitismus "genuines Luthererbe"

Judenhass als Schattenseite der Rechtfertigungslehre

Vor genau 500 Jahren, am 5. August 1514, äußerte sich Martin Luther erstmals brieflich über die Juden. Luthers Blick auf das Volk der Bibel sei von Anfang an negativ gewesen, erläutert der Göttinger Kirchenhistoriker Thomas Kaufmann im Gespräch mit dem Evangelischen...

Artikel lesen
31.07.2014

Die evangelische Kirche und Luthers Judenhass

Schwieriges Erbe

Vor dem Reformationsjubiläum verstärkt sich die Diskussion über die historischen Umwälzungen vor 500 Jahren. Auch die Schattenseiten der Reformation kommen in den Blick. Vor allem Martin Luthers Judenhass ist für die evangelische Kirche eine Erblast.

Artikel lesen
31.07.2014

Martin Luthers Verhältnis zu den Juden

Hintergrund

Mit den Juden befasste sich Martin Luther (1483-1546) bereits vor der Reformation. Am 5. August 1514, vor genau 500 Jahren, äußerte er sich erstmals brieflich über das Volk der Bibel. Luthers Blick auf die Juden war zwar Wandlungen unterworfen, doch an seiner negativen Grundhaltung...

Artikel lesen
 

Seiten

  • Artikel 1 - 10
  • 1
  • 2
  • >

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Neue Videos in der Mediathek