Blick auf den Kölner Dom
Blick auf den Kölner Dom
28.05.2021

Vatikan schickt Apostolische Visitatoren nach Köln
Ein Kardinal sieht rot?

"Alles wird gut!", mit dieser Zuversicht begegnete der Kölner Erzbischof den Demonstranten, die ihm in Düsseldorf beim Besuch seiner alten Heimatgemeinde die Rote Karte zeigten. Drinnen beim emotionalen Austausch mit dem Kölner Kardinal wurden dann auch die Stimmen laut, die Woelki klar den Rücken stärkten. In St. Magaretha wurde der Riss deutlich, der sich immer tiefer in der katholischen Kirche im Rheinland zeigt – und nicht nur hier. Da ist es sehr gut, dass Franziskus sich nicht auf Akten und Gutachten verlässt, sondern sich selbst ein Bild der Lage machen will.

Die beiden apostolischen Visitatoren, die er schickt, werden sehr genau hinschauen – und noch besser hinhören. Ihr Prüfungsauftrag umfasst nicht nur mögliche Fehler des Kölner Erzbischofs Woelki, des Hamburger Erzbischofs Heße und der Weihbischöfe Schwaderlapp und Puff. Die päpstlichen Prüfer sollen sich auch ein "umfassendes Bild von der komplexen pastoralen Situation" vor Ort machen. Das lässt dem Papst für weitere Schritte sehr viel Spielraum. Es eröffnet sich aber auch eine große Chance: Wahrheit und Klarheit können ans Licht kommen. Denn jetzt könnten sich auch die zu Wort melden, die nicht nur das mediale Licht der Kameras suchen, sondern ihre Sorgen und Nöte dem Papst angstfrei ans Herz legen wollen. 

Es zeigt sich der Vorteil einer Weltkirche. Gleich zwei hohe unabhängige Vertreter des Papstes sind neu im Spiel. Der Papst hat Woelki keine rote Karte gezeigt, um im Bild zu bleiben. Aber er hat deutlich signalisiert: Ich habe Dich und Dein Erzbistum jetzt im Blick – ich schaue hin. Nicht mehr – aber eben auch nicht weniger. Der Hoffnung des Kardinals, dass am Ende "Alles gut wird!", darf man sich ohne Wenn und Aber anschließen. 

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Arztpraxis im Pfarrhaus - St. Peter in Trier hilft nach der Flut
  • Ein Gläschen für den guten Zweck: Flutwein soll beim Wiederaufbau im Ahrtal helfen
  • Gold, Silber, Bronze: Deutschland holt Medaillen in Tokio
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kölner Dom als Emoji?
  • Hochwasser-Betroffene: Pfarrsekretärin aus Ahrweiler
  • Redewendungen aus der Kirche
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kölner Dom als Emoji?
  • Hochwasser-Betroffene: Pfarrsekretärin aus Ahrweiler
  • Redewendungen aus der Kirche
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Arztpraxis im Pfarrhaus - St. Peter in Trier hilft nach der Flut
  • Religionsfreiheits-Beauftragter hofft auf Versöhnung im Nordirak
  • „Domoji gesucht“ - Der Kölner Dom als Emoji?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.