Gottvertrauen
Vertrauen in die Kirche
10.01.2020

Vertrauen in die katholische Kirche schwindet
Und weg ist das Vertrauen!

Der evangelischen Kirche vertrauen die Menschen eher, als der katholischen. Ohne Vertrauen die frohe Botschaft vermitteln - das ist schwer, sagt der DOMRADIO.DE Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen.

In der evangelischen Kirche stehen auch Frauen am Altar. Es gibt keinen Zölibat. Evangelische Pfarrer können bekanntlich heiraten – eine Familie mit Kindern haben. Und – sieht es in meiner Nachbarkirche dadurch besser aus? Gerne werde ich das gefragt, wenn ich darauf hinweise, dass man von vielen geforderte und dringend für notwendig erachtete Reformschritte in der katholischen Kirche doch zumindest offen diskutieren müsse. Es stimmt ja: Der Kirchenbesuch in der evangelischen Kirche ist auch mau. Auf hohem Niveau sind nur die Austrittszahlen. Diese jährliche Bilanz sieht in beiden Kirchen leider oft gleich traurig und schmerzlich aus. Doch es gibt einen ganz gravierenden Unterschied: Die evangelische Kirche genießt mehr Vertrauen! Aktuell schenken 36 Prozent der Menschen in Deutschland der evangelischen Kirche ihr Vertrauen. Das sind weit mehr als doppelt so viele Bürger wie bei der katholischen Kirche, die mit nur noch 14 Prozent erneut einen Tiefstand erreicht. Die jahrzehntelange Vertuschung und unzureichende Aufarbeitung beim sexuellen Missbrauch haben auch hier wohl ihre Spuren hinterlassen. Selbst die in den letzten Jahren stark unter die Räder gekommenen Banken genießen mit 19 Prozent noch mehr Vertrauen. Für eine Institution, bei der die Verkündigung des Glaubens zum Kernauftrag gehört, ist dieser Vertrauensverlust eine einzige Katastrophe. Wie soll die Frohe Botschaft wirksam verkündet werden, wenn einem kaum noch einer über den Weg traut? Einfach nichts mehr glaubt? Es wird vermutlich sehr, sehr lange dauern, bis der katholischen Kirche wieder das notwendige Vertrauen geschenkt wird. Ob die Umsetzung all der jetzt auf dem synodalen Weg diskutierten Reformschritte wirklich dabei hilft, weiß auch ich nicht. Aber es wäre schon viel gewonnen, wenn man sich bei uns in der katholischen Kirche – und gerade auch in der Bischofskonferenz – nicht nur gegenseitig das Vertrauen und den Glauben abspricht, nur weil Reformen jetzt endlich ergebnisoffen und freimütig diskutiert werden sollen. Zudem wird es unausweichlich sein, dass alle, die zu lange weggesehen haben – zu lange geschwiegen haben und so den Missbrauch in ihren eigenen Reihen geduldet haben – endlich auch persönlich Verantwortung übernehmen. Sonst wird kein GLAUBwürdiger Neuanfang gelingen. Am Ende bleibt wie immer nur die Hoffnung...

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 07.04.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • virtuelles Lagerfeuersingen
  • Gottesdienste, Podcasts...: die Flut der digitalen Angebote
  • Corona update
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gottesdienst aus der Wundertüte – Idee von Pastor Dr. Jörg Mosig
  • Gefahr mit Corona-Infektion auch bei Haustieren?
  • KAB unterstützt Forderungen von Pflegekräften
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gottesdienst aus der Wundertüte – Idee von Pastor Dr. Jörg Mosig
  • Gefahr mit Corona-Infektion auch bei Haustieren?
  • KAB unterstützt Forderungen von Pflegekräften
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Gebetsaufruf: Deutschland betet gemeinsam
  • Digitale katholische Medienangebote
  • Wie Blinde die Corona-Zeit erleben
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    08.04.2020 07:50
    Evangelium

    Mt 26,14-25

  • Johannesevangelium
    09.04.2020 07:50
    Evangelium

    Joh 13,1-15

  • Das letzte Abendmahl
    09.04.2020 18:30
    Gottesdienst

    Gründonnerstag oder Hoher Donn...

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten