Symbolbild Kindesmissbrauch, sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch
Symbolbild Kindesmissbrauch, sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch
12.11.2021

Kampf um Glaubwürdigkeit der Kirchen
Missbrauch ohne Ende?

Sexualisierte Gewalt in der Kirche: Man kann dieses Thema einfach nicht mehr ertragen. Und doch muss es immer und immer wieder auf die Tagesordnung, meint DOMRADIO.DE-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen: "konsequent, schonungslos, nachhaltig".

Das Bild der Woche kommt für mich aus Lourdes. Im bekannten Wallfahrtsort sind die katholischen Bischöfe Frankreichs in die Knie gegangen. Angesichts von über 200.000 minderjährigen Opfern sexualisierter Gewalt ein starkes Zeichen. Immer noch erschreckt das Ausmaß des sexuellen Missbrauches unser Nachbarland. Dort will die katholische Kirche jetzt sogar Kredite aufnehmen, um die Opfer zu entschädigen. Doch vermutlich wissen auch die Bischöfe, dass weder ein öffentlicher Kniefall noch viel Geld reichen werden, um das wieder gutzumachen, was nicht wieder gutzumachen ist.

Wie tiefgreifend und erschütternd Kirche und Missbrauch miteinander verwoben sind, spürt bei uns sehr schmerzlich immer mehr auch die evangelische Kirche. Es war nicht die erste Synodentagung, die sich in dieser Woche auf evangelischer Seite mit der Aufarbeitung des Missbrauches in den eigenen Reihen beschäftigte. Aber angesichts der Proteste der Betroffenen wegen der unzureichenden und wenig zügigen Aufarbeitung dürfte inzwischen auch den letzten Verantwortlichen der EKD klar sein, dass es wenig hilft, nur darauf zu hoffen, dass man sich bei diesem Thema irgendwie wegducken und hinter der Katholischen Kirche verstecken kann.

Ja - Missbrauch von Macht und sexualisierte Gewalt an Minderjährigen gibt es leider in allen Bereichen der Gesellschaft. Leid ohne Ende. Aber gerade bei den Kirchen ist nicht nur die moralische Fallhöhe besonders groß. Wenn die Kirche, ganz egal ob katholische oder evangelische - deutsche oder französische - europäische oder weltweite - beim Thema Missbrauch nicht konsequent, schonungslos, nachhaltig und zeitnah die richtigen Weichen stellt, ist alle Glaubwürdigkeit dauerhaft verloren. Was das für eine Glaubensgemeinschaft, die den Glauben weitergeben will, bedeutet, muss allen Gläubigen klar sein.

 

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 08.12.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Mariä Empfängnis: Was feiert die Kirche an diesem Tag?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Scholz zum Bundeskanzler gewählt
  • Olaf Scholz - erster Kanzler ohne Konfession
  • Omikron - ein Grund zur Sorge?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Scholz zum Bundeskanzler gewählt
  • Olaf Scholz - erster Kanzler ohne Konfession
  • Omikron - ein Grund zur Sorge?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Mariä Empfängnis: Was feiert die Kirche an diesem Tag?
  • Olaf Scholz - erster Kanzler ohne Konfession
  • Wichtelpäckchen für eine erzbischöfliche Schule aus Bad Münstereifel
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.