05.03.2021

„Liebt einander – so wie ich Euch geliebt habe!“
Ein Impfstoff gegen das Böse?

Mit dieser Frage beschäftigt sich DOMRADIO.DE-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen in seinem Wochenkommentar. Er meint, wir Christen haben so einen Impfstoff gegen das Böse schon.

Gibt es eigentlich einen Impfstoff gegen das Böse? Bei allen aktuellen Impfproblemen: Ich finde es bewundernswert, wie viele wirksame Impfstoffe in so kurzer Zeit gegen das Coronavirus entwickelt wurden und jetzt, gut ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie, schon millionenfach verimpft werden.

Aber ich frage mich, ob es auch einen Impfstoff gibt, der nicht nur unseren Leib – sondern auch unsere Seele schützt. Der uns also hilft, dass wir liebenswerte, gute Menschen bleiben.

Das führt zu der Frage, wann ein Mensch überhaupt gut ist. Wenn wir über einen Menschen sagen: „Sie ist ein guter Mensch!“, oder: „Er war ein guter Mensch!“, dann stellen wir fest, dass gute Menschen nicht reich oder arm – alt oder jung – katholisch oder evangelisch sind. Gute Menschen sind auch nicht immer besonders fromm, besonders gutaussehend, besonders intelligent oder ganz besonders erfolgreich. Nein – gute Menschen zeichnen sich einzig und allein dadurch aus, dass sie anderen Menschen Gutes tun.

Immer, wenn ein Mensch uns gut tut, richtig gut tut, dann ist er für uns da, wenn wir ihn brauchen. Dann streichelt er unsere Seele, indem er uns bedingungslos seine Liebe schenkt.

Der Impfstoff gegen das Böse, der uns gut tut, muss also nicht erst in Labors erforscht und getestet werden. Er existiert, seitdem es Menschen gibt. Jesus Christus erinnert uns an diesen wirksamsten aller Impfstoffe, wenn er sagt: „Liebt einander – so wie ich Euch geliebt habe!“

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 15.04.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.