Gipfelkreuz
Gipfelkreuz
07.08.2020

Über die Bedeutung einer richtigen Orientierung
Hier geht´s lang!

Wer im Urlaub unterwegs ist, der sucht oft den richtigen Weg. Gerade beim Wandern in den Bergen ist eine gute Orientierung wichtig. Man freut sich über jede hilfreiche Markierung. Über jeden guten Wegweiser.

Wer im Urlaub unterwegs ist, der sucht oft den richtigen Weg. Gerade beim Wandern in den Bergen ist eine gute Orientierung wichtig. Man freut sich über jede hilfreiche Markierung. Über jeden guten Wegweiser. Wegsteine, Wegzeichen und Markierungen, die einem zeigen wo es lang geht, gibt es, seit wir Menschen denken können. Mir ist hier in meinem Urlaub in den Alpen aufgefallen, dass nahezu an allen exponierten Stellen ein Kreuz zu bewundern ist. Nicht nur auf Berggipfeln. Überall an Kirchen, Kapellen, Häusern und Bergbauernhöfen, weisen Kreuze auf Gottes Größe und Güte hin. Immer da, wo der Ort zum Verweilen einlädt oder gar der Weg richtig schwierig wird, steht auch ein Wegkreuz. Viele schon seit Jahrhunderten. Sie geben die richtige Richtung vor. Die Kreuze am Wegesrand übernehmen die wichtige Lotsenfunktion. Zeigen wo es lang geht. Helfen, dass man nicht vom Weg abkommt. 

Die Menschen, die vor mir hier unterwegs waren und diese Kreuze und Schutzheiligen aufgestellt haben, wollten aber mehr als nur den richtigen Pfad oder Weg markieren. Gleichzeitig war jedes Wegkreuz für sie auch eine gut gemeinte Erinnerung:  Mensch, der Du hier vorbeikommst, verliere auf Deinem Weg nie das Wichtigste aus den Augen. Ganz egal, wo Du herkommst und wo Du hin willst: Jesus Christus sollte immer das Ziel Deines Lebensweges sein. Jesus, der Sohn Gottes zeigt Dir den Weg zu Gott. Wenn Du in Deinem Leben, auf Deinem Lebensweg, Gott vertraust – dann wird Dein Weg gelingen. Dann darfst Du Dich schon hier und heute darauf freuen, dass Du am Ende Deines Weges in Gottes offenen Armen landen wirst. Was für eine wunderbare Wegweisung! 

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.02.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Gefallene Ritter - der Malteserorden im Umbruch
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag ohne Facebook?
  • KHG zu Situation der Studenten in Coronazeiten
  • Renitente Ordensleute
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag ohne Facebook?
  • KHG zu Situation der Studenten in Coronazeiten
  • Renitente Ordensleute
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

  • Sowjetische Ex-Präsident Michail Gorbatschow
    28.02.2021 07:10
    WunderBar

    Zu früh kommen, ist auch keine…

  • Churches for future: Die Uhr des Kölner Doms steht auf fünf vor zwölf
    28.02.2021 07:10
    WunderBar

    Zu früh kommen, ist auch keine…

  • Markusevangelium
    28.02.2021 07:50
    Evangelium

    Mk 9,2-10

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten