30.11.2018

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

"Die Geburt von Lulu und Nana"

Mit einem ernsten Augenzwinkern blickt der DOMRADIO.DE Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen auf die erstmalige Manipulation des menschlichen Erbgutes bei Embryonen. Für Ihn eine Zäsur und der Beginn einer neuen Zeitrechnung.

Es geschah aber in jenen Tagen, dass US-Präsident Trump den Befehl erließ, dem ganzen Erdkreis mit Strafzöllen und Handelskriegen zu drohen. Es war nicht das erste Mal; damals war Putin Stadthalter von Syrien. Da ging ein jeder los, um sich in der schönen neuen Welt einen Namen zu machen. So zog auch He aus dem Haus Jiankui hinauf nach Südchina, in die Stadt des selbsternannten Gottes, die Shenzhen heißt, denn er war aus dem Haus und Geschlecht der Chinesen.

Er wollte sich eintragen lassen mit CRISPR/Cas9, seiner Verlobten, die gleich zwei Kinder von ihm erwartete. Und es geschah, als sie dort waren, da erfüllten sich die Tage, dass sie gebären sollte, und sie gebar ihre Zwillinge, die erstgeborenen Genbabys. Sie wurden in Medien gewickelt und in ein Youtube-Video veröffentlicht, weil in der Lokalzeitung nicht der richtige Platz für sie war.

In jener Gegend lagerten Genwissenschaftler auf freiem Felde bei Hongkong und hielten Nachtwache bei ihrer Wissenschaft. Da trat der neue Engel He Jiankui am Genhimmel zu ihnen, und die Herrlichkeit der schönen neuen genveränderten menschlichen Keimbahnen umstrahlte sie, und sie fürchteten sich sehr. Der Engel He Jinakui sagte zu ihnen: Fürchtet Euch nicht, denn siehe, ich verkünde Euch große Freude, die dem ganzen Volke zuteilwerden soll.

Heute ist Euch in der Stadt Shenzhen der Retter geboren, ich bin es selber, Euer neuer Herr. Und dies soll Euch zum Zeichen sein: Ihr werdet ein Zwillingspärchen finden, das aus meinen eigenen Genen gewickelt ist und nicht wie meine anderen Experimentierkinder auf der Müllkippe liegt. Und plötzlich war bei dem Engel ein großes mediales Heer, das lobte den neuen Gen-Gott und sprach: Ehre sei He Jinakui und Freude bei den Menschen, die sich das alles wohl gefallen lassen müssen...

Ganz egal, ob man mehr Sorgen oder noch mehr Hoffnungen mit der neuen Gentechnologie verbindet: Wenn die Nachrichten über die ersten genmanipulierten Menschenbabys stimmen, beginnt damit eine neue Zeitrechnung. Mehr als jemals zuvor greift der Mensch in die Veränderung seines eigenen Erbgutes ein. Nicht nur für Christen muss dies ein Weckruf sein. Wir sind aufgefordert, uns dringend Gedanken zu machen, in welcher Welt wir und unsere Kinder zukünftig leben wollen. Bis wir das geklärt haben, sollen die selbsternannten Götter der Genwissenschaft bitte noch warten. Aber wie es aussieht, ist das wohl nicht mehr als ein frommer Wunsch!

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Runde 2: Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Von Dom zu Dom: DOMRADIO.DE-Chefredakteur auf Fahrrad-Tour
  • Glaubensspaltungen im Mittelalter: Das "Schisma" vom 16. Juli 1054
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Endlich Sommerferien: Katholische Ferienfreizeit in Mölln
  • "Pack die Badehose ein...": Gibt es schon den Sommerhit 2019?
  • 12 Tage, 12 Bistümer: Fahrradpilgern im Sommer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Endlich Sommerferien: Katholische Ferienfreizeit in Mölln
  • "Pack die Badehose ein...": Gibt es schon den Sommerhit 2019?
  • 12 Tage, 12 Bistümer: Fahrradpilgern im Sommer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Humanitären Korridore? Sant’Egidio zur Rede von Ursula von der Leyen
  • Von der Leyens Nachfolge: Wer könnte Verteidigungsminister werden?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Humanitären Korridore? Sant’Egidio zur Rede von Ursula von der Leyen
  • Von der Leyens Nachfolge: Wer könnte Verteidigungsminister werden?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Endlich Sommerferien: Katholische Ferienfreizeit in Mölln
  • Autorengespräch mit Thomas Meyer
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff