04.05.2018

Katholikentag ante Portas
Wer suchet...

"Suche Frieden" lautet das Motto des 101. Katholikentages, der in diesem Jahr in Münster stattfindet. Der Countdown läuft schon längst, denn bald ist es soweit. Grund genug für den DOMRADIO.DE-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen in seinem Wochenkommentar ein wenig über das Suchen zu grübeln.

Am Samstag habe ich Keller und Garage auf den Kopf gestellt, weil ich das kleine Kästchen mit den Ersatzbirnen für meine Fahrradlampe suchte. Gerade als ich die Suche schon aufgeben wollte, fand ich das Verbindungsstück für den Gartenschlauch, das ich vor drei Wochen vergeblich gesucht hatte… ;-). Wer suchet, der findet, das weiß schon die Bibel! Trotzdem erinnert unser Leben bisweilen an eine Suche ohne Ende. Die eine sucht den Mann fürs Leben, der andere via Tinder die Maikönigin für die Nacht der Nächte. Wohnungen werden genau so verzweifelt gesucht wie Arbeitsplätze. Himmlischen Beistand kann der suchende Mensch dabei immer gut gebrauchen. Denn wo die Google-Suche längst am Ende ist, fängt der Heilige Antonius erst richtig an. Dieser große Heilige hilft auch dem unordentlichsten Chaoten. Auch mein kleines Kästchen ist wieder aufgetaucht… 

Richtig kompliziert aber wird die Suche, wenn es um die wirklich wichtigen Dinge im Leben geht. In Münster wird in der nächsten Woche der Frieden gesucht. Das Motto des 101. Katholikentages lautet: "Suche Frieden". Abgeleitet ist dieses Leitwort aus dem Psalm 34: "Meide das Böse und tue das Gute; suche Frieden und jage ihm nach". Das Psalmwort bringt es gut auf den Punkt: Frieden muss man immer wieder neu suchen und gewinnen. Frieden fällt einem nicht in den Schoß – man muss sich bemühen und ihm hinterherjagen. Das gilt für das friedliche Zusammenleben mit der Schwiegermutter genauso wie für den Weltfrieden. 

Vom Heiligen Antonius wird berichtet, dass er in der ganzen Region um Padua für Frieden sorgte: Schulden wurden erlassen, Diebesgut zurückgegeben, Dirnen wurden anständige Mütter und furchtbar zerstrittene Familien versöhnten sich. Wilhelm Busch hat in seiner leicht frivolen Geschichte "Der Heilige Antonius – letzte Versuchung" wunderbar festgehalten, wie segensreich und standhaft wahre Heilige selbst bei der Verlockung durch Weib und Satan (Busch macht da keinen Unterschied ;-)) sein können. Wer dennoch nichts mit dem Heiligen aus Padua anfangen kann, der darf sich ruhig an den Chef persönlich wenden. Nicht umsonst trägt Jesus Christus auch den Titel "Friedensfürst". Wo aber Jesus Christus zuhause ist, da wohnt die Liebe Gottes und der Friede Gottes macht sich breit. Ich wünsche allen genügend Kraft, um den nötigen Frieden zu suchen und nachzujagen – in Münster auf dem Katholikentag oder wo auch immer. 

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 03.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Wird die Hagia Sophia zur Moschee?
  • Vater-unser-Challenge im Erzbistum Köln
  • Coronavirus-Pandemie in den USA
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 10 Jahre Petersbrunnen: Der drüjje Pitter sprudelt wieder
  • Neuer Ferienspaß: "Skyfall" im Kletterwald
  • Vier weitere verkaufsoffene Sonntag in NRW in Ordnung?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 10 Jahre Petersbrunnen: Der drüjje Pitter sprudelt wieder
  • Neuer Ferienspaß: "Skyfall" im Kletterwald
  • Vier weitere verkaufsoffene Sonntag in NRW in Ordnung?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • EU streicht Sondergesandten für Religionsfreiheit - Kritik aus der CDU
  • „UnterHolz" - Wald-Projekt katholischer Nachwuchs-Journalisten
  • Bücherplausch: Lesestoff für die Ferien
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • EU streicht Sondergesandten für Religionsfreiheit - Kritik aus der CDU
  • „UnterHolz" - Wald-Projekt katholischer Nachwuchs-Journalisten
  • Bücherplausch: Lesestoff für die Ferien
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Vater-Unser-Challenge im Erzbistum Köln
  • Berlin: Corona-Update
  • Büchertipps für die Ferien
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    04.07.2020 07:50
    Evangelium

    Mt 9,14-17

  • Eine Gartenecke für den Pool
    05.07.2020 07:10
    WunderBar

    Der Coronagarten. Teil 2: Wass...

  • Matthäusevangelium
    05.07.2020 07:50
    Evangelium

    Mt 11,25-30

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten