Umstrittene Versteigerung in der Kritik

Reportage: Umstrittene Versteigerung in der Kritik (21.11.2019)

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat Kritik an einer Versteigerung von Nazi-Devotionalien durch ein Münchener Auktionshaus geübt. Hier würden die Verbrechen der Nazis verharmlost. Es werde so getan, als ob mit ganz normalen historischen Kunstgegenständen gehandelt würde», sagte er gegenüber den Zeitungen der Essener Funke Mediengruppe. 

Thema

 
Mehr zum Thema: