Predigt Papst Benedikt XVI. in Glasgow

Predigten: Predigt Papst Benedikt XVI. in Glasgow (15.09.2010)

Bei seiner Großbritannien-Reise hat Papst Benedikt XVI. eine Verbannung der Religion aus der Öffentlichkeit kritisiert. Es gebe gegenwärtig Bestrebungen, Glaubensüberzeugungen aus der gesellschaftlichen Debatte auszuschließen und zu privatisieren, sagte der Papst am Donnerstag bei einer Messe in Glasgow. Religion werde als Gefahr für die Freiheit und Gleichheit der Bürger dargestellt. Tatsächlich sei sie jedoch eine «Garantie für echte Freiheit und Achtung». Benedikt XVI. feierte den ersten Gottesdienst seiner Großbritannien-Reise mit rund 65.000 Gläubigen im Glasgower Bellahouston Park.