Papst verurteilt Waffenhandel

Papst: Papst verurteilt Waffenhandel (28.12.2018)

Papst Franziskus verurteilt eine "Eskalation von Einschüchterungen" in der Politik sowie unkontrollierten Waffenhandel. Ebenso unmoralisch seien "politische Diskurse, welche die Migranten aller Übel beschuldigen", schreibt das Kirchenoberhaupt in seiner Botschaft zum katholischen Weltfriedenstag am Dienstag. Die Botschaft trägt den Titel "Gute Politik steht im Dienst des Friedens".

Thema

 
Mehr zum Thema: