Kein gutes Jahr für Afghanistan

Reportage: Kein gutes Jahr für Afghanistan (30.12.2009)

Das Jahr 2009 hat Afghanistan auch acht Jahre nach dem Sturz der radikalislamischen Taliban viel Blut und politische Unruhe beschert. Die Sicherheitslage ist schlecht wie lange nicht. Die Zahl der getöteten ausländischen Soldaten hat einen neuen Höchststand erreicht. Und die Skepsis der internationalen Gemeinschaft und der Afghanen nach der von Betrugsvorwürfen überschatteten Präsidentschaftswahl hält an - auch wenn der Staatschef Reformen verspricht.