Kapitelsamt vom 06. Juli 2008

Predigten: Kapitelsamt vom 06. Juli 2008 (07.07.2008)

6.7.2008

Vierzehnter Sonntag im Jahreskreis
Kapitelsamt aus dem Hohen Dom zu Köln und Choralamt aus der Benediktinerabtei auf dem Michaelsberg in Siegburg
domradio übertrug parallel das Kapitelsamt mit Domkapitular Gerd Bachner aus dem Kölner Dom und das Choralamt aus der Benediktinerabtei auf dem Michaelsberg in Siegburg (Dom: Bild und Ton; Siegburg: Ton). Aus Siegburg hörten Sie die Choralschola unter der Leitung von Altabt Placidus - gesungen wurde die VIII. Choralmesse und das III. Credo. Die Orgel spielte Frater Fridolin Hönig, Pater Hieronimus Horn stand der Eucharistiefeier vor.

Der Gott der Bibel mutet uns viel zu. Er wagt es, um der Liebe willen wehrlos und ohnmächtig zu sein. Das ist nicht unser Bild von Gott, von Allmacht, von Weisheit. Sein Geist ist anders als der Geist dieser Welt. In Jesus ist das sichtbar und anfassbar geworden, ganz gemäß der Formulierung eines Schlussgebetes aus dem Mess-buch: "Gott, dein Sohn hat uns von dir Kunde gebracht. Er hat uns erkennen lassen, wie du bist: groß in deiner Huld für deine Geschöpfe, gewaltig in deiner Hoheit, wehrlos in deiner Liebe."
Fragt sich nur, ob wir bereit sind, unsere Vorstellungen infrage stellen zu lassen, ob wir bereit sind, unser Leben von diesem Geist berühren zu lassen. Wer die befreiende Tiefe dieser ganz anderen Weisheit Gottes einmal entdeckt hat, kann juchzen und jauchzen wie die Tochter Zion in der Lesung oder wie Jesus im Evangelium. Ein Beitrag vom Domradio Köln