Gottesdienst im Münsteraner Dom mit Bischof Genn

Reportage: Gottesdienst im Münsteraner Dom mit Bischof Genn (09.04.2018)

In einem bewegenden ökumenischen Gottesdienst im überfüllten Münsteraner Dom haben am Sonntagabend rund 1.600 Menschen der Opfer der Amokfahrt vom Samstag gedacht. Der Bischof des Bistums Münster, Felix Genn, gab in seiner Predigt der Hoffnung Ausdruck, dass der Schrei "Warum?", der auf einem Schild im Blumenmeer am Ort des Unglücks zu lesen ist, auszuhalten sei. Auch Christen hätten darauf keine Antwort. Sie hätten allerdings die Hoffnung, dass die Verlassenheit von Gott nicht von Dauer sei, sagte Genn.

Thema

 
Mehr zum Thema: