Aufruf zur Ökumene

Papst: Aufruf zur Ökumene (15.03.2010)

Für einen eindringlichen Aufruf zur Ökumene hat Papst Benedikt XVI. seinen Besuch in der deutschen
evangelisch-lutherischen Gemeinde in Rom genutzt. "Dass wir nicht den gleichen Kelch trinken können, nicht am gleichen Altar stehen, muss uns mit Trauer erfüllen", sagte er unter anderem in seiner größtenteils frei gehaltenen Predigt. Doch zugleich sollten die Gläubigen dankbar sein, dass es schon so viel Einheit gebe und dass diese Einheit immer tiefer werden könne. Es war sein erster Besuch als Papst in einem lutherischen Gotteshaus.