Arme in den USA in Sorge

Reportage: Arme in den USA in Sorge (28.07.2011)

Die ganze Welt schaut gebannt nach Washington: Noch immer haben Republikaner und Demokraten keine Lösung im Schuldenstreit gefunden. Sollte es keine Einigung geben, droht die Zahlungsunfähigkeit der USA zum 2. August. Davon zuerst betroffen wären sozial Schwache wie Behinderte, Rentner und Arbeitslose. Viele von ihnen könnten sich ohne staatliche Leistungen nicht lange über Wasser halten. Eine Zahlungsunfähigkeit der USA könnte aber auch Chaos an den internationalen Finanzmärkten auslösen, befürchten Experten.