Afghanistan: Mord an einem ausländischen Ärzteteam

Reportage: Afghanistan: Mord an einem ausländischen Ärzteteam (09.08.2010)

Der Mord an einem ausländischen Ärzteteam in Afghanistan hat weltweit Entsetzen ausgelöst - doch die christliche Hilfsorganisation International Assistance Mission (IAM) will ihre Arbeit am Hindukusch fortsetzen. Unter den Ermordeten sind eine 35-jährige Frau aus Sachsen, eine Britin sowie eine Frau und fünf Männer aus den USA. Das Ärzteteam wurde offenbar von islamischen Extremisten angegriffen. Der Tatort in der nördlichen Provinz Badachschan gehört zum Einsatzgebiet der Bundeswehr.